Wie man 100kg abnimmt..oder eben nicht!

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Diät/Allgemeines
     Bilder

* mehr
     "Danke liebe/r"
     Meine Diät karriere

* Letztes Feedback






happy halloween...

oder was auch immer. ich hab die letzen zwei tage eigentlich nur mit schlafen verbracht, bin jetzt schon wieder tot müde, obwohl ich erst um 15 uhr aufgestanden bin nach 15 stündigen schlaf. ziemlich sicheres zeichen dafür das ich irgend was ausbrüte. morgen werd ich endlich zum arzt und mir mein inhalator verschreiben lassen, dann gehts mir hoffentlich bald auch wieder besser...bin einfach matt und zu nichts zu gebrauchen. ich hab die woche urlaub, trifft sich super das ich genau dann krank werd. wie könnte es auch sonst sein.

 

ich würd ja gern endlich mein  hose der schmerzen bild hochladen, aber ich find wie immer  mein datenkabel nicht, und um mich durch die unordnung zu wühlen, dafür bin ich momentan echt nicht in der stimmung. wie gesagt, schaun wir mal wies mir morgen geht, wen ich ENDLICH dieses SSCHEIß spray hab, würd ich mich in den arsch beisen wen mein anderer arzt auch zu hat. naja mehr von mir morgen, leg mich wieder in mein bett-_-

1.11.10 19:53


warum ich das fett sein hasse (und 90% der menschheit gleich dazu)

 ohne viele worte erstmal gleich der link...

fetten bashing für die ganz niveaulosen

 

ich glaub auch der blödeste hat jetzt eine ahnung warum meine beiden hauptprobleme übergewicht und andere menschen sind. 

es stimmt, wen jemand lange schwer übergewichtig war/ist wird er krank auf kurz oder lang. die dadurch entstehenden krankenkassenkosten allerdings als totschlag argument gegen dicke (oder wie sie gerne von niveauverweigeren genannt werden "fette" gern mit zusatz "schweine" heran zu ziehen ist unterste schublade, meist von kettenrauchenden rum-um-die-uhr-tonnen-weise-fastfood-fressern das drogen ABC schon hoch und runter gesniften arschlöchern, die dummer weise alles sind nur nicht dick.

was wär die welt langweilig wens niemand geben würde der das ganz persönliche feindbild da stellt, irgend einer muss schuld sein, und man selbst ist es ja bekanntlich nie.  wieviele von diesen vögeln riskanten extremsport treiben, sich ihre wöchentliche dröhnung auf kassenkosten verschreiben lassen, oder schlicht und einfach statt urlaub krankenschein nehmen, möcht ich gar nicht wissen.

aber schuld sind die dicken schweine, passt ja auch, die sehn ja zusätzlich noch eklig aus und stinken. 

man wechsle das worte "fett/übergewichtig/adipös" in dem text doch gern mal durch "kanake/schwuchtel/ausländer" aus, und man wird recht schnell erkennen wessen geistes kind der verfasser war (besser ist, die blöde fotz lebt ja noch)(warum auch immer).

 

weis nicht, muss grad überlegen ob ich runter komme oder ob ich mich noch ein bisschen auskotzen muss....  hab beschlossen, bisschen auskotzen geht noch.

 

situationen die ich hasse:

- kino, sitze sind eng,  bin immer 2 köpfe höher als noch der größte kerl, lappe auf andere sitze über, hoch not peinlich und nicht nur unangenehm für den/die neben mir.

- die straße entlang laufen, leute tuscheln, glotzen, bringen assoziale sprüche,  gerne bei 35 grad im hochsommer, wen die fette sau sich auch noch erlaubt zu schwitzen wie ein schwein.

- u-bahn/straßenbahn/bus menschen blockieren sitze mit taschen, stehen in den engen gängen rum obwohl noch platz wäre, machen keinen platz wen man vorbei möchte, mucken auch noch auf wen man sie dan streift,  setzen sich weg obwohl sie genug platz haben, ertragen offensichtlich meine anwesenheit nicht, dumme sprüche ala "wen die umfällt sind wir alle tot, bebt die erde, gibts ein unfall", ur komisch, selten so gelacht (passende antwort, mit sicherheit schon 5 mal in gebrauch gewesen "bemüh mich auf dein gesicht zu fallen, kann nur besser werden"

- unbekannte menschen treffen die sich untereinander schon kennen, freunde von freunden, neue kollegen die sich schon länger kennen, 

- örtlichkeiten mit vielen menschen, bahnhöfe, kneipen, discos (besoffen sein hilft)

-  mit anderen menschen treppen steigen oder essen, prüfende blicke "wie müht sich die dicke ab, schaumal wieviel die frisst" sind vorprogrammiert.

- kleider kaufen, zu wenig auswahl, meist brunshässliche omafummel, überteuert, zu enge umkleidekabinen meistens bleiben einem die kosten und umkleidekabinen allerdings erspart weil man "deine größe" eh nicht hat.

- mit freundinen shoppen gehen die keine übergröße tragen, wie oft ich den abschätzig gesprochenen satz "ihhhhhre größe führen wir nicht" oder "die übergrößenabteilung ist aber ganz oben" schon gehört hab, ich könnt mir  mein fetten arsch vergolden lassen.

- nahrungsmittel einkaufen, "du bist was du isst" und wehe als fetter mensch liegt mal mehr als eine süßigkeit oder fertigmahlzeit in deinem einkaufswaagen! dann kommen schonmal so sprüche wie "ich habs gewust"...."die hats nötig" bla bla bla, ich freu mich schon auf silvester, wen mein einkauf dank party nur aus calamari, pommes, kuchen, eis, chips und alkohol bestehen wird. 

-orte an denen man sich normalerweiße hinsetzt, dies allerdings bei mir durch viel zu enge stühle absolut unmöglich ist (wartezimmer, caffees, eisdielen (schreibt man das so?))

ok, jetzt gehts mir besser, danke für euer gehör.

31.10.10 03:23


ja, wie gedacht....


war der spaziergang höchst schweißtreibend, und das bei diesen temperaturen, ich hab geschnauft wie ne lock, ich hasse nichts mehr als nicht richtig atmen zu können.

 

aber zum allgemeinen, momentan läufts mit dem essen ganz gut, morgen ist der hochzeitstag meiner mutter, zur feier des tages gibts chickenwings mit pommes. ehrlich gesagt freu ich mich schon seit einer woche auf diese chickenwings, obwohl ich in der regel seit einigen jahren versuche auf fleisch zu verzichten -_- (genau genommen seit ich vor 2 oder 3 jahren earthlings gesehen hab) 

wegen dem gewicht mach ich mir da keine großen gedanken, ich kann mich noch an meine letze "diät" erinnern, da hab ich um einiges wahrloser gefressen und auch ab genommen, im gegenteil, nach einem verfressenen tag gings meistens sogar die tage drauf schneller runter als beim hart bleiben, allerdings sollte man nur einen solchen tag die woche einlegen

tjaaa, ich hät ja wirklich gerne eine waage die mir auch ein halbwegs korrektes gewicht anzeigt. 

mal ehrlich es frustet, ich hab zwei waagen, eine ur ur ur alte mit der wir früher im betrieb meiner eltern packete gewogen haben, die schon im normalgewicht bereich eher nach dem motto "suchs dir aus wieviel du wiegst" funktioniert, dank der drehscheibe und der tatsache das jedes ein und ausamten ein gewichtsunterschied von bis zu fünf kg bewirkt. davon abgesehen geht sie auch nur bis 120kg, ich stell mich trotzdem drauf und zähl die überschläge^^

meistens bleibt sie dann bei 40kg stehen, also 160kg, allerdings weiß der geier ob das einfach nur ihr oberstes limit ist, oder ich wirklich soviel wiege.

dann ist da noch die topmoderne "ich bin digital und zeig dir körperfett, darmwindintensität und eisprungdatum an" waage, die geht zwar bis 140, zeigt aber gar nichts an... naja doch, "error 2" was soviel heißt wie "fett sack geh runter von mir".

ich hab mir grad ne karotte geholt, und auf dem weg in die küche bin ich der uraltwaage begegnet, hab mich natürlich drauf gestellt, jetzt zeigt sie 155 an, wen ich schnauf 158^^ ne mal ehrlich ich hab keine ahnung was ich wiege, ich weiß nur, wie ich mich anfang august, vor einer reise durchchecken lassen hab, musste ich dank der arztwaage auf die man mich gezwungen hat der tatsache ins auge schauen das diese "188kg" anzeigte, ich dachte ich falle vom glauben ab, und das als atheistin.

ach bla bla ich hab mich wieder übelst verquaselt, ich bin ja froh das ich fassel wie ein wasserfall, sonst wüst ich gar nicht was ich hier jeden tag schreiben soll.

achja gestern beim einschlafen ist mir wieder eine meiner halbwegs bescheuerten ideen gekommen, ich werd bald eine rubrik aufmachen mit den klangvollen namen "trousers of pain"

in der wird es um ein paar hosen gehen, die ich vor geschätzen 2 jahren bei H&M für nicht mal wenig oken erworben habe, zu diesem zeitpunkt hätte ich mindestens eine nummer größer gebrauch, aber es gab sie nur noch in einer größe, H&M größe 54 (also in  normalen  geschäften 50/52) und schon am kauftag viel zu eng...

ich glaub ich brauch den frauen unter uns nichts erzählen, das kennen einigen, wen man ein geiles teil sieht "ja ich mach ja eh diät" und entweder die dinger fliegen dan auf den müll oder man verschenkt sie irgend wann. jedenfalls mach ich mich jetzt auf und fotografier meinen engelsgleichen schwabbel bei dem versuch mich in diese hose zu zwengen. eigentlich wollte ich bis weihnachten rein passen, das kann ich aber glaub ich gepflegt knicken!

bis bald.

30.10.10 15:48


kurz vorm abnippeln...

reicht ja nicht das man fett ist, man muss auch noch irgendwie krank sein. bei mir ist es seit einer geraumen zeit die lunge. 

was ich genau hab weiß ich noch nicht mal, eine seltsame art von astma wirds wohl sein. ich muss dazu sagen das ich eigentlich alles dafür tue das es nicht besser werd, atme jeden tag tonnen von staub und fusseln auf der arbeit ein, rauchen ist natürlich höchst suboptimal, und das beste ist, das ich heut morgen bemerkt hab das ich nurnoch zwei inhalationstabletten hab. 

das ganz grundsätzliche problem ist das ich schlecht laufen kann ohne morgens meine tägliche inhalationstablette genommen zu haben, ich krieg schlecht luft, hustenanfälle allerdings ohne etwas abhusten zu können, und ab und an kommts knüppeldick und ich krieg richtige atemnot, was aber höchst selten passiert zum glück. 

das richtige dilemma ist allerdings, das mein lieber her doktor mal wieder passender weise im urlaub ist. arzt hätte man werden müssen.

 

ich hab natürlich einen dealerarzt, einen von der sorte "bin krank"..."ne woche blau?" ..."joa bitte"...."packung schmerzmittel bei?"..."joa auf jeden!" ...abbbbber, dan müsste ich wieder die scheiß praxis gebühr zahlen, und die 10 euronen hab ich nicht, mein konto ist bis zum anschlag überzogen. 

 

fazit, entweder ich versuch bis zum 9.11 so zu tun als hät ich nichts mit der lunge oder ich nippel ab, je nachdem.

 mehr später...werd jetzt spazieren gehn in der hoffnung kein anfall zu kriegen^^

30.10.10 11:31


fürs nichtstun bezahlt werden...

..find ich geil! naja surfen ist ja nicht grade nichtstun...würd ich sagen.

was ich noch geil finde:

schau mich an! sofort!

 

und für alle die vom häufigen gebrauch des wortes geil total geil geworden sind würde ich den letzen geilen beitrag empfehlen, der ist so geil, den werdet ihr mit sicherheit auch geil finden!

29.10.10 12:53


arbeit, oder wie man gute miene zum bösen spiel macht.

ich liebe meine arbeit, ich bin gerne kreativ, gerne handwerklich tätig, ich liebe das arbeiten mit maschinen. ich bin gerne schneiderin.

es gibt nur einen störfaktor, und das sind kunden. ich wär der perfekte fabrikarbeiter, bis auf die kleine tatsache das eintönige sich immer wiederholende arbeiten mich in den wahnsinn treiben. 

als schneiderin lebst du nunmal von deinen kunden, da geht kein weg dran vorbei. es ist nicht so das ich es dem werten kunden spühren lasse, schon in meiner ausbildung hat meine meisterin immer komplimente für ihre nette und zuvorkommende auszubildende bekommen, in wirklichkeit hätte ich die meisten am liebten mit meiner schneiderschere aufgeschlitzt. man mag mir jetzt psychopathische tendenzen unterstellen, allerdings werden mich viele, ebenfalls stark mit kundenkontakt beladene arbeitsbienchen verstehen.

man muss das auch einfach mal ein monat lang erleben wie das so vor sich geht, die leute maulen, hose kürzen für 8 euro? ja ich spinn wohl?! neuer reißverschluss für 12 euro?(das soll er mal wo anders billiger finden!) ich hab wohl den arsch offen! 

die leute meinen ganz offensichtlich das sich unsere preise an den neukosten des jeweiligen kleidungsstücks orientieren sollten, ist ja auch egal das es vom arbeitsaufwand und den materialkosten her scheiß egal ist ob ich in die 300 euronen gucci hose einen reisverschluss nähen soll oder in die 6 euro kik jeans. 

das ist jetzt nur ein "aspekt" der beschwerdewelle die mir jeden tag um die ohren gehauen wird. 

ich bin ein einziges mal ausgerastet, das war vor einigen jahren, ein junger mann der seine prollige "hosenscheißer" hose gerne doch gekürzt haben wollte, man muss anmerken in der regel steck ICH die kleidung ab, und ich nehm höchst ungern schon vorabgesteckte kleidung an, die meisten leute sind schlicht zu blöd die kleidung korrekt ab zu stecken,(aber sowas kann doch jeder!schneider ist eh ein beruf den keiner braucht, nähen kann doch schließlich jede frau, kann so schwer ja nicht sein emotion),

jedenfalls, um zurück zum thema zu kommen, der nette herr hätte gern seine hose gekürzt, ich brachte sie bereits abgesteckt, hats sogar geschafft beide beine gleichmässig ab zu stecken, zur abwechslung ohne 20cm unterschied (ja, gabs auch schon).

ich hab seine hose gekürzt, hab ewig auf den kleinen prinz warten müssen bis es ihm genehmt hat die windelfurz hose abzuholen, er probiert sie, und kam auch schon mit puderrotem kopf aus der kabine, tja die war zu kurz.  nach langer diskussion und allen kulanz und reparatur angeboten die ich so inpetto hatte wurde er persönlich und warf mir seine hobbygangsterbuxe um die ohren.

kennt ihr das wens euch so in den fingern juckt das ihr glaubt euch nicht mehr zurück halten zu können? 

jedenfalls hab ich eine 500packung stecknadeln nach ihm geworfen und auch getroffen, den job war ich los, anzeige hab ich natürlich auch gekriegt

zur verhandlung ist er irgendwie nicht gekommen, was eventl. daran lag das ich seine hose, die er vergessen hatte in feine scheibchen zerschnitten an seiner türklinke aufgehangen hab.  aber, wer weiß das schon. die paar sozialstunden warens mir wert^^

arbeitsame grüße, sana.

29.10.10 10:30


seit mir bitte bitte nicht böse...

aber ich nehme keine freundschaftsanfragen von menschen an die

- ganz offensichtlich proana sind

- die sich mit mangelernährung in den körperlichen bankrott treiben

- die rechts/links extrem sind

- deren blog passwortgeschützt ist (ja, ich les mir tatsächlich durch was der jenige schreibt zuvor ich auch "akzeptieren" klick) 

- die finden das sie mit 70kg übelst fett seien

 

das ist keine persönliche sache, allerdings müsst ihr verstehen das es verlogen wäre wen ich euch in meine freundesliste aufnehme, und einfach irgendwo auch lächerlich wirkt wen ein (zwischenzeitlich müssten es um die 170kg sein) brocken 15 jährige magersüchtige verlinkt.

 

(mal ganz davon abgesehen das ich einfach aus dem alter raus bin)

 

trotzdem danke an alle lieben worte per mail, ich wünsch euch das ihr euren weg geht.

28.10.10 17:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung